Was ist  „Likrat – Jugend & Dialog“ ?

Likrat (hebr. für „auf einander zu“) ist ein Dialogprojekt. Es ermöglicht Schüler*innen einen unbefangenen Zugang zum Thema Judentum. Junge Jüdinnen und Juden stellen ihr Judentum in Begegnungen in Schulklassen vor. Das Spannende an dieser Form des Dialogs ist, die Gleichaltrigkeit der Dialogpartner. Sie ermöglicht ein unbefangenes Gespräch „auf Augenhöhe“.

Likrat – Jugend & Dialog hilft stereotype Wahrnehmungen zu durchbrechen!

Likrat-Begegnungen wirken Vorurteilen und antisemitischen Ressentiments entgegengewirkt. Die Schüler*innen lernen ein authentisches und gegenwartsbezogenes Judentum kennen. In der Klasse entsteht ein offenes und niedrigschwelliges Gespräch der Dialogpartner, denn sie gehören zur gleichen Generation und haben einen ähnlichen Erfahrungshorizont.

Likrat-Begegnungen ermöglichen ein lebendiges, bleibendes und bildendes Erlebnis. Denn eine Begegnung kann leisten, was hundert Bücher nicht leisten können.

Likrat Jugend und Dialog wird deutschlandweit angeboten. Es ist ein Programm des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Jetzt Begegnung anfragen!

Ein Programm des:

Erfahrungen mit Likrat

„…ich fand gut, dass sie unsere Fragen ernst genommen haben und darauf so geantwortet haben, dass wir es verstanden haben.“Martin, 17 Jahre
„…es wurde gezeigt, dass es sich nicht so extreme Unterschieden gibt im außerreligiösen Leben, wie uns manche Menschen einzureden versuchen.“Nicole, 15 Jahre
„…sehr interessant, so über die Religion zu reden und zu sehen, dass es trotz der Unterschiede auch Gemeinsamkeiten gibt.“Melanie, 17 Jahre
„In einer Zeit, in der die Generation der Zeitzeugen immer mehr schwindet, ist es gut, dass die Begegnung mit dem lebendigen Judentum zu einem versöhnten Zusammenleben führt „Lehrer aus München